WENN ich das habe... DANN erst kann ich ...

Aktualisiert: 2. Juni


Oftmals im Leben vergessen wir was wir bereits schon haben weil wir meist immer im Vorausdenken bzw. im Wünschen sind was wir möchten und was wir noch so alles brauchen, um dann endlich damit beginnen zu können. Ich finde es persönlich ja auch nicht schlecht, dass man sich etwas wünscht. Doch oft vergesse ich selbst dabei was ich bereits schon habe bzw. dass ich das doch bereits „besitze“ was ich dazu brauche, um das Gewünschte zu realisieren.


Outdoor-Arbeitsplatz

Vieles entsteht da wohl aus einem Mangel heraus - natürlich unbewusst . Vielleicht ist das dem ein oder anderen von euch bekannt?

Mir kommt es manchmal so vor, als würden wir immer warten.. also sprich WENN ICH … DANN ERST KANN ICH ... Als würden wir uns selber etwas vormachen oder eine Entschuldigung für uns selbst suchen, warum wir das jetzt noch nicht umsetzen oder haben können.



Ich habe mir das kürzlich gedacht als ich zusammen mit meiner Mama Essen ging. Ich habe zu ihr gesagt:,, Weißt du Mutti, ich hätte so gerne ein tolles Outdoor-Atelier, wo ich mit den Leuten draußen malen und kreativ arbeiten kann, aber dafür brauche ich noch das und das und das… :-) Tja, und bis ich das alles wahrscheinlich einmal hätte haben wir wieder Winter… und generell das Leben hier in Griechenland ist etwas anders als in meiner Heimat Österreich.


Hier muss es nicht perfekt sein. (natürlich auch nicht in Österreich)

Ich lerne, dass ich perfekt unperfekt sein darf. JA, es darf unperfekt sein. Ich darf auch Fehler machen und lernen.



Aufbewahrung der Malutensilien

Es ist nämlich so: Wenn ich persönlich warte auf das, dass zum Beispiel meine Website perfekt ist oder ich den perfekten Mann treffe oder ich das perfekte Outdoor Atelier mir zaubere vergehen Stunden, Tage oder sogar Monate und im Ende ist das alles unsere kostbare Zeit, die verstreicht. Was wäre, wenn wir einfach mal mit dem anfangen, was wir bereits haben. Und nein, es muss nicht perfekt sein.


Man braucht auch nicht alle Malutensilien. (in meinem Fall jetzt) Man könnte doch einfach mal mit dem beginnen, was ist und daraus entwickelt sich dann wohl das, was man möchte bzw. könnte sich der Wunsch während des Prozesses noch komplett verändern. Was wir daraus lernen, ist wohl Erfahrung von Kunden sowie Selbsterfahrung und dies ist gerade am Anfang echt wertvoll!

Denke bitte auch Du heute einfach einmal darüber nach, mit was Du beginnen könntest ohne großen Aufwand und geringen Kosten. Gerade in der Jetzt-Zeit wo der Materialismus nicht mehr so im Vordergrund steht wie früher.


Andere Werte möchten jetzt vielleicht gelebt werden. Lass Dich bitte einmal darauf ein. Und beginne einfach mit mir gemeinsam. Denke daran, Du bist da nicht allein auf dieser Welt mit Deinen Gedanken und Zweifeln. Und wenn Du möchtest freue ich mich über eine Nachricht von dir oder über ein Kommentar, mit was Du jetzt beginnst.

Alles Liebe Dir und viel Erfolg im Tun,

Deine Laura















37 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen